Nocebo

by KRATER

/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    Purchasable with gift card

      €7 EUR  or more

     

  • Compact Disc (CD) + Digital Album

    Heavy rough carton with a 12 pages booklet out of raw paper - excellent quality!

    Includes unlimited streaming of Nocebo via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    ships out within 2 days

      €11 EUR or more 

     

  • Cassette + Slipcase
    Cassette + Digital Album

    3 Flap pro-booklet, slipcase with logo and album title.
    All lyrics inside.
    ltd. to 100 handnumbered pieces.
    handmade underground art by Worship Tapes!

    Includes unlimited streaming of Nocebo via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

    Sold Out

  • 12" Vinyl + Booklet + Poster
    Record/Vinyl + Digital Album

    The LP comes on heavy dark-blue transparent 180-gram vinyl inside a heavy rough carton, with a 8 pages booklet in 7-Inch format and a poster in A2-format. Completely new layout. Each one hand numbered.

    Includes unlimited streaming of Nocebo via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

    Sold Out

1.
Parasit - Wider parasitäre Totgeburten Zersplittern sollen die Schädel Schreie der Qual, welch ein Genuss Wer nicht im Säurebad verreckt Wird dahin gerafft durch Genickschuss Wir knüpfen die Galgenstricke An denen bald die Wirbel brechen Wir schüren die sinistren Flammen Welche die entstellten Leiber fressen Seht die Grausamkeit in unseren Augen Brennendes Pech sich über euch ergießt Wir initiieren die Menschenfledderei Ergötzen uns daran, wenn der Tod obsiegt Keine Gnade für die menschliche Pest Den totgeborenen Parasit Im Leichengift treiben die Kadaver Da keiner da der sie verscharrt Wir preisen den Tod von Allem Die ganze Welt ein Massengrab
2.
Ebrietas - Crush The Equilibrium EBRIETAS See the ghastly burning fog Ascending through freezing skeletons of the woods Triumphant on misty mountains A glare of rapture in the sky The grace of this raging rites IS CARVING FIERCENESS INTO OUR EYES Fading in the sinister orgy of flesh Rising in the passionate flames of hypnotic trance Explore the vehemence of existence in nonexistence Invocating the key of ego, to unleash the furious beast TO UNLEASH THE FURIOUS BEAST CRUSH The Equilibrium An infinite ecstasy shall erase the remains of morality CRUSH The Equilibrium An infinite ecstasy shall erase the remains of morality We are, the prophets Of fire, chaos and lust Triumphant on misty mountains A glare of rapture in the sky The grace of this raging rites IS CARVING FIERCENESS INTO OUR EYES IS CARVING FIERCENESS INTO OUR EYES!
3.
Aura 05:03
Aura Von Gedanken erschlagen, liege ich im Schnee verendeter Winter Spüre wie die Kälte in mich dringt, doch will dem Kältetod nicht entkommen Der Wahn schrieb sich in mein Fleisch Ungezählt sind seine Schriften Unerbittlich peitscht er durch Blutbahnen Sät seine Metastasen Tausend kristalline Klingen Rasen durch diesen zerschunden Leib Betäuben die welkenden Sinne, unwirklich, verhallen in Raum und Zeit AURA Trist erstickt das Licht in mir AURA Treibe erstarrt, zerrissen Menschlich erscheine ich Doch ist nichts menschliches in mir verblieben Aus mir schreit nur das Martyrium des Zerfalls AURA Miasmen der Selbstentleibung AURA Nur eines Schattens Traum
4.
- 05:47
- Was erblickt Dein Aug' wenn Du die Possen der vermeintlich Lebenden betrachtest? Nichts als erbärmliche Krüppel, die sich gebärden in einem perpetuellem Kreislauf der Belanglosigkeit. Und schon die Frage, nach dem Sinn, ist zu ermüdend um sie zu stellen. Es gibt nichts zu ergründen, nichts zur Diskussion, für die ernannten Literaten im Dienste der Philosophie. Doch verzehren wir uns nach Weisheit und erdreisten uns, anzunehmen, wir könnten sie verstehen, sie nutzen, sie entstellen und als Prophet ihrer stilisieren. Die Leere hallt in sich und WIR ATMEN DIE ZEIT HINFORT. Wir handeln ohne Unterlass für ein ungreifbares Nichts . Doch dieses obskure Nichts, welches uns fesselt, dem wir entgegen eilen, verlacht uns nur aus den Sphären der Nichtexistenz. Unsere Existenz für die Nichtexistenz Eine Existenz in der Nichtexistenz. Nur Nichts, nur Stille, die nicht ist, da keiner da der sie vernimmt. Eine Erkenntnis die sich selbst entleibt und degradiert, die nicht vermag die zirkulierenden Lebensstränge zu durchtrennen.
5.
Geist ist Fluch Windend in einer klaustrophobischen Divergenz Im höchsten dionysischen Rausch Lauert doch nur der Ranküne Todestrieb Ewiger Verzweiflung Besessenheit Schlage ein auf Alles, bis jeder Knochen in mir zersplittert Ertrinkend in der Kakophonie einer statischen Katharsis Spiritus! Nihil! Exsecratio! Vesania! Vom Wahn befleckt Verkrampfende Entfremdung Der Geist ist mein, ich bin des Geistes! Geist ist Fluch Geist ist Fluch Geist ist Fluch Geist ist Fluch
6.
Nocebo 04:42
Nocebo I'm the antithesis An open vein of a raging beast Devouring the cosmic creation The negation of this living disease Inhale the stench of melancholy Breath out the pestilence of madness Suffocate in these spheres of despair Transcending into EMPTINESS Bliss of an eternal eclipse An orgiastic celebration of death My lust to kill the pleasure to die AND HUMANITY SHALL BREATH NEVERMORE! Nocebo My blood is blazing poison Nocebo Elixir of total death I dwell in this ecstasy of cruelty The vicious antidote of life Every child of man deserves to be exterminated chocked by the burning serpent of unlight Nocebo My blood is blazing poison Nocebo Elixir of total death
7.
Ira Initium Insaniae IRA INITIUM INSANIAE Der Zorn führt meine Klinge Die Tobsucht treibt mich umher Leg um den Hals euch meine Schlinge So treibt im Winde des Galgens Heer An den Knochenbäumen klirren die Skelette Die Schädel welken auf pechschwarzen Pfählen So grässlich das Stöhnen der noch Sterbenden Ihr sollt im Sturm der Klingen untergehen Ich bin verdammt, im Vakuum zu atmen Ertrinke jeden Tag, in euren leeren Phrasen Im Prismenrausch einer milliarden Monde Sterbe ich täglich ungezählte Tode Ich bin gefangen in dieser Ödnis Erzürnend im vernarbten Geflecht Das Unheil brütet wo ich einst wandelte Altäre der Unschuld mit Grauen befleckt An den Knochenbäumen klirren die Skelette Die Schädel welken auf pechschwarzen Pfählen So grässlich das Stöhnen der noch Sterbenden Ihr sollt im Sturm der Klingen untergehen
8.
Zerrissen 12:02
Zerrissen In Fäulnis quält sich bitterlich Ein entsetzlich schimmernder Alptraum Zitternd regen sich zerschundene Krallen Schnellen stöhnend zum Himmel auf So morsch, die staubigen Knochen, mit denen er sich schleppt umher Unter einem Schrei, aus blutiger Kehle, ertränkt er sich in der Verzweiflung Mär Des Lebens fahle Überreste gab er in ein welkendes Eichenblatt Lies es mit den Wellen treiben, verschwand wie er in finstrer Nacht Ein Schatten ist alles was von mir blieb Existenz nur retrospektives Atmen Von Nebelschleiern zerrissen Werde ich auf ewig im Bann des kalten Mondes erstarren Von Nebelschleiern zerrissen ...zerrissen...

credits

released December 6, 2013

license

all rights reserved

tags

about

KRATER Germany

Since 2004 KRATER released 2 demos, splits and 4 albums but it wasn't before their 2nd album “NOCEBO” until the band achieved wider success in magazines and high regard from the media, something the band was able to grow with the follow-up album 'URERE' from 2016. The latest album 'VENENARE' sees the band to once again display their vicious power and rigorous melody wrapped in their own dark mold. ... more

shows

contact / help

Contact KRATER

Streaming and
Download help

Shipping and returns

Redeem code

Report this album or account

If you like KRATER, you may also like: